WAS ist DC-Car

Was ist eigentlich DC-Car? Das ist eine Abkürzung für Digital Controlled-CAR, auf Deutsch: digital gesteuertes Auto, wobei das Wort „digital" auch noch englischen Ursprungs ist und ganz frei übersetzt werden könnte mit Rechner-gesteuert.

Die DC-Car-Technik wird überwiegend in PKW (bedingt), LKW, Busse, landw. Fahrzeuge, usw. im Maßstab 1:87 (H0) eingebaut. Die Standardausstattung umfasst den Einbau von Motor, Lenkachse vorne, Hochleistungsakku (sofern platzbedingt möglich), Schalter, Reedkontakt, Frontscheinwerfer, Rücklichter, Stopplichter, Blinker und Abstandssystem. Über das Abstandssystem kommunizieren die Fahrzeuge untereinander und halten den richtigen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Es kann im fahrenden Fahrzeug an der richtigen Stelle der Blinker ein- und ausgeschaltet werden, ein Hupsignal abgegeben werden, das Licht ein- und ausgeschaltet werden und noch sehr viele andere Funktionen können geschaltet werden. Über den Standard hinaus können die Fahrzeuge mit Blaulicht, Martinshorn, Positionsleuchten, Innenbeleuchtung und vieles andere mehr, ausgestattet werden. Für die Steuerung des Fahrzeuges wird ein Decoder eingebaut, vergleichbar mit dem Decoder in einer digital gesteuerten Modellbahnlok.

 

Der Digital Controlled Car Decoder wurde von Claus Ilchmann entwickelt.

Vergleichbar mit einem Lok Decoder enthält er aber wesentlich mehr Funktionen die für den Betrieb eines Fahrzeuges nötig sind.

Der DC Car Decoder kann in Fahrzeuge des Maßstabes 1:87 (H0) verschiedener Hersteller eingebaut werden.

Im DC Car Decoder sind folgende Funktionen integriert:

• Abstandssteuerung mit automatischem Bremslicht

• Geschwindigkeitsregelung

• Steuerung von Beleuchtung, Blaulicht, Blinker, usw.

• Automatikfunktionen für z.B. Feuerwehr, Bus, Müllabfuhr

• Reedkontakt- und Hallsensor-Abfrage

• Lichtsensor

Für jedes Fahrzeug kann im Decoder eine eigene Fahrzeugnummer angelegt werden.

Die Abstandssteuerung beruht darauf, dass der Vordermann

dem Hintermann sagt:

"Ich fahre vor Dir"

 

Wenn ein Fahrzeug langsamer fährt oder stehen bleibt passt sich das nachfolgende Fahrzeug der Geschwindigkeit des Vordermannes an.

Ist der Vordermann außer "Sichtweite" beschleunigt das Fahrzeug wieder langsam.

Durch den Einbau von automatischen Bremsleuchten wird dieses Verhalten auch optisch umgesetzt.

Weitere Erklärungen finden Sie auch auf diesem Video.

 

 

Schäfer Kennzeichnungssysteme und Modellbau Ltd. Geniestraße 30 72160 Horb - Mühringen

Tel.: 07483 - 912212 Fax: 07483 - 912498 www.schaefer-kennzeichnung.de email: info@schaefer-

kennzeichnung.de

 

Copyright @ Schäfer Kennzeichnungssysteme und Modellbau Ltd.